29. Hobbykegelturnier im Kegelzentrum

von (fm)

Schon Anfang September wurde im Cuxhavener Kegelzentrum das 29. Hobby- und Freizeitkegelturnier ausgetragen. In diesem Jahr gingen acht Mannschaften in zwei Altersklassen an den Start. In der Ü 60 Klasse waren in diesem Jahr wieder nur zwei Mannschaften am Start. Dabei konnte der Kegelclub „Pudelfreunden Altenwalde“ mit 1242 Holz als Sieger die Bahn verlassen. Auf den zweiten Platz kam die Kegelgruppe „Die Schnappis“, die zum ersten mal teilgenommen hatten. In der allgemeinen Klasse waren das die Mannschaften von den „Lüdingworther Schützen“, der „Ritzebütteler Schützengilde“, dem Club die „Kegelfamilie“, dem Club „Kegelbake“, der Kegelgruppe „Die Simpsens“ und dem Club „Waterkant“ aus Bad Bederkesa. Letztgenannter belegte mit 1419 Holz bei zweihundert Wurf den ersten Platz.

Für die Serienbesten jeder Mannschaft wurde eine Erinnerungsmedaille überreicht.

Auch in diesem Jahr konnten die Kegelbahnen eins und zwei als Prämienbahn genutzt werden. Die erfolgreichen Kegler konnten sich von gespendeten und gekauften kleinen Preisen etwas aussuchen. Den ersten Preis konnte sich der Kegler Helge Altmann mit 86 Holz aus Bad Bederkesa aussuchen. Es folgten Teha John und Kai Buschmeyer mit je 83 Holz.

Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Bei gegrilltem Fleisch, lecker Bratwurst und schmackhaften Salaten, fand der Sonntag einen schönen Abschluss.

Das nächste Hobby- und Freizeitkegelturnier findet am 06. September 2020 im Kegelzentrum statt. Interessierte Freizeitkegler können sich beim Bahnwart unter der Telefonnummer 04721 - 46116 erkundigen.

Auf dem Foto sind die Mannschaftsführer und die Serienbesten jeder Mannschaft. h.v.L.: Rita Sepcke, Niclas Bank, Kai Buschmeyer, Helge Altmann und Horstmar Kühne. v.v.L.: Gisbert Dirksmeyer, Ralf Paulsen und Günther Starke. Es fehlte Steffen Semmler.

Zurück